Die richtige Grundierung

Die richtige Grundierung

Make-up Schule: Teil 1 Grundierung
© Max Factor


In unserer Serie dreht sich alles ums perfekte Make-up – und wie Sie es am besten schaffen, Ihr Gesicht ins rechte Licht zu rücken. Bevor Sie aber zu Lidschatten, Mascara oder Lippenstift und Rouge greifen, ist ein ebenmäßiger Teint die perfekte Grundlage für ein schönes Finish.

Einen guten Start verschafft Ihnen eine Grundierung mit Make-up, Concealer und Puder. Unsere Mode & Beauty-Redakteurin Kirsten Metternich verrät Ihnen, wie Sie Ihr ganz persönliches Make- up finden – und es gekonnt anwenden. Viel Spaß dabei!

Make up kann heute mehr als nur abdecken

Make-up Schule: Teil 1 Grundierung


Die Suche und Auswahl der richtigen Grundierung ist da A und O der perfekten Schönheitspflege. Dabei gibt es für jeden Hauttyp – ob dunkel oder hell, fettig oder trocken – zahlreiche Produkte. Und nicht nur Farbe und Konsistenz machen jede Grundierung einzigartig. Auch viele Inhaltsstoffe tragen zu einem ebenmäßigen, natürlich wirkenden Teint bei. Das Ammenmärchen vom Poren verstopfenden Make-up ist längst überholt. Moderne Produkte sind wahre Alleskönner: Sie lassen Poren feiner wirken, mindern Fältchen und schützen die zarte Gesichtshaut.

Wenn also eine Grundierung richtig ausgewählt und angewendet wird, lässt sie jeden Teint gesund und ebenmäßig strahlen. Damit Ihr Teint so natürlich wie möglich wirkt, tragen Sie Ihre Tagescreme vor dem Make-up auf und lassen sie fünf Minuten einwirken. So mischen sich die Texturen nicht miteinander, was sonst zu einem fleckigen Ergebnis führt.

Bild (Produkte von links nach rechts): Dr. Hauschka, Make up Factory, L’oreal, Artdeco, Clinique, Sante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.