Die kalte Dusche

Die kalte Dusche

Nachtschwärmer
Ein frisches Duschgel
wirkt Wunder! © CCB


Eine kalte Brause ruft alle verbliebenen Lebensgeister zusammen. Ideal zum Wachwerden sind Wechselduschen, dabei immer warm anfangen und kalt aufhören. Wenn die Haut kribbelt, wird der Teint schnell rosig. Ein frisches Duschgel mit Minze oder Zitrus-Aroma hat meist vitalisierende Wirkung. Gegen Kopfschmerzen können Sie anschließend ein paar Tropfen ätherisches Pfefferminzöl auf Stirn und Schläfen reiben.

Lappenparade

Ein belebender Effekt haben auch feuchten Gesichtskompressen. Tauchen Sie dazu ein Frotteetuch in heißes Wasser und legen es dann für eine halbe Minute auf Ihr Gesicht. Mit einem kalten Lappen wiederholen und noch insgesamt dreimal wechseln.
Kniegüsse mit kaltem Wasser oder kühle Wadenwickel helfen bei Kopf- und Gliederschmerzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.