Grundierung – Make-up – Puder

Perfektes Make Up: Schminktipps
© Valua Vitaly/Shutterstock.com

Grundierung – Make-up – Puder

Bevor Sie in den Beauty-Malkasten greifen, sollten Sie sich immer um die richtige Grundierung des Teints kümmern. So gleichen Sie Hautunreinheiten aus und sorgen für die perfekte Ausstrahlung. Schritt zwei ist das Make-up für eine ebenmäßige Haut und zum Abschluss der Puder. Hier unsere Tipps für ein perfektes Make-up!

Step 1: Teintgrundierung

Perfektes Make Up: Schminktipps
© Valua Vitaly/Shutterstock.com


Die vorbereitende Pflege ist wichtig, da sonst Hautschüppchen das Make-up stören. Deshalb immer eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme aus Unterlage auftragen. 5 bis 10 Minuten einziehen lassen!

Die Wahl der Grundierung hängt vom Hautzustand ab. Für trockene Haut ist eine leichte Liquid-Foundation am besten geeignet, bei großporiger, fettender Haut empfiehlt sich eine Compact- oder Puder-Foundation, die am besten ölfrei sein sollte.

Aprikosenfarbene Grundierungen oder gold-beige Nuancen verleihen der Haut einen weichen Goldschimmer und sorgen für eine natürliche Ausstrahlung. Für Haut, die müde aussieht, empfiehlt sich eine malvenfarbene Grundierung. Unser Tipp: Vermischt mit dem Make-up sorgen Sie so für einen frischen Teint. 

Mit einem Concealer (Abdeckstift) können dunkle Augenringe, Pigmentflecken oder Hautirritationen abgedeckt werden. Ein grüner Concealer eignet sich für rote Äderchen, ein gelber deckt Augenringe ab.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.