Bushido-Song gesperrt 'Stress ohne Grund' nur noch ab 18

Wowereit, Roth und Pocher – Alle bekommen ihr Fett ab

Bushido
© getty images


Bushidos Skandal-Song ‚Stress ohne Grund‘ ist ab sofort für Minderjährige nicht mehr zugänglich. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat das Lied, in dem der Rapper Politiker wie Klaus Wowereit und Claudia Roth sowie Prominente wie Oliver Pocher beleidigt, gesperrt. Wie die Behörde mitteilte, wurden die Inhalte als jugendgefährdend eingestuft.

Bushido selbst sieht sich als Opfer der Medien: „Es erweckt in mir den Eindruck, dass Bushido als Bösewicht dargestellt wird, um über viele Missstände hinwegzutäuschen, die theoretisch wichtiger wären, als ob die Frage, ob jemand in den Arsch gefickt wird wie Herr Wowereit.“

Für seine sexistischen und direkten Texte ist der Rapper ja schon immer bekannt. Jetzt greift er aber Personen direkt an und macht das für jeden öffentlich. In wie weit er sich dafür noch verantworten muss, werden wir sehen.

Quelle: Bang Showbiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.