Wer rastet, der rostet!

Wer rastet, der rostet!

Was tun gegen Muskelkater?
© Andresr/Shutterstock.com


Muskelkater trifft häufig bei untrainierten Menschen auf, die ihre Muskeln in der ersten Trainingseinheit nach längeren Pausen überstrapazieren.

Die schmerzliche Bekanntschaft macht sich in der Regel nach einem halben bis ganzen Tag bemerkbar und kann bis zu fünf Tage andauern.

Muskelkater entsteht durch kleine Risse in den Muskelfasern. In diese Fasern kann Wasser eindringen, was schließlich zu einer leichten Schwellung des Muskels führt. Der Muskelkater, ein gefühlter Dehnungsschmerz, ist geboren.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert